Baltimore hat mit Tyler Linderbaum die richtige Wahl getroffen, wie Lamar Jacksons größter Wunsch zeigt.

Baltimore hat mit Tyler Linderbaum die richtige Wahl getroffen, wie Lamar Jacksons größter Wunsch zeigt.

In der ersten Runde des NFL Draft 2022 haben die Baltimore Ravens zwei potenzielle Eckpfeiler hinzugefügt. Sie wählten Notre Dame Safety Kyle Hamilton mit dem 14. Pick in der Gesamtwertung aus, der weithin als der beste Spieler im Draft angesehen wird. Um Lamar Jackson zu schützen, tauschten sie gegen die 25. Gesamtauswahl und wählten das Iowa-Center Tyler Linderbaum, eines der besten Center im Draft.

Die Auswahl des großen Mannes aus Iowa wurde vom Star-Quarterback der Ravens beeinflusst. General Manager Eric DeCosta sagte Ryan Mink von BaltimoreRavens.com, dass Jackson derjenige ist, der auf Upgrades der Offensivlinie drängt, was ihn zu einem großen Fan von Linderbaums Auswahl machen sollte.

Ich habe mehrmals mit Lamar gesprochen und gefragt: „Lamar, was können wir tun, um dir zu helfen?“ DeCosta fragte: „Was ist dir am wichtigsten? Ehrlich gesagt, die Offensive Line ist etwas, auf das er immer wieder zurückkommt.



Sogar Jackson, so elektrisierend er auch ist, wenn Spielzüge schief gehen, versteht die Bedeutung einer starken Offensivlinie. Obwohl sich die Ravens von Wide Receiver Marquise Brown trennen mussten, um in der Lage zu sein, Linderbaum auszuwählen – ein Schachzug, der Jackson verblüffte –, war es die Mühe wert, den zukünftigen Anführer der Offensive Line zu finden.

Linderbaum ist ein wichtiger Grund, warum Baltimore insgesamt einen großartigen Entwurf hatte. Sie haben im Draft viel Talent aufgeladen, um in einem immer schwieriger werdenden AFC North in die Playoffs zurückzukehren, und sie werden einen gesunden Jackson zurückbekommen, um in die nächste Saison zu starten.